Rathauskonzerte in Zeiten von Corona? Ja!

 Liebe Freunde der Landsberger Rathauskonzerte,

 

sicher haben Sie sich schon gefragt, wann es in diesem Jahr Informationen und Termine zur nächsten Saison geben wird. Leider macht es uns die aktuelle Situation wie allen anderen Kulturbetrieben nicht möglich, lang- oder auch nur mittelfristig zu planen. Daher haben wir uns entschlossen, in diesem Jahr auf eine Gesamtübersicht der kommenden Saison zu verzichten und planen lieber in „kleinen Schritten“, um zeitnah auf aktuelle Änderungen der Bestimmungen und Auflagen reagieren zu können.

 Das bedeutet aber auch, dass wir in diesem Jahr kein Abo anbieten können. Der Vorverkauf startet wie auch im Stadttheater jeweils 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Es gibt nur eine Kategorie zum Preis von 25 Euro (ermäßigt 22 Euro).

 Auch müssen wir in diesem Jahr ganz neue Wege gehen und wegen der Hygienebestimmungen die Zeiten, aber auch mal den Ort wechseln: um den nötigen Abstand der Musiker untereinander garantieren zu können, findet das 1. Konzert der Saison in der Aula der Mittelschule statt.

 

 Wir freuen uns, Ihnen aktuell diese Konzerte präsentieren zu können und hoffen sehr, dass das Infektionsgeschehen eine Durchführung zulässt:

  

Freitag, 09.10.2020, 18.30 und 20.30 jeweils 1 Stunde ohne Pause, keine Werkeinführung

 Berlin Phil Brass Trio: BACH – MICHEL – POULENC

 Aula der Mittelschule, Vorverkauf nur im Reisebüro Vivell ab 09.09.2020

 

 

 Sonntag, 25.10.2020, 17 Uhr

 Junges Rathaus „Pyramidenkonzert“

 Eintritt frei, Spenden sind willkommen, Zuschauerbeschränkung max. 50, Reservierung unter tel. 128308

 

 

Donnerstag, 12.11.2020, 18.30 und 20.30 jeweils 1 Stunde ohne Pause. Keine Werkeinführung

 Runge & Ammon: RollOverBeethoven – Revolution: BEETHOVEN – ZAPPA – HENDRIX – BOWIE

 Nachholkonzert vom 13.3.20

 Festsaal des Historischen Rathauses, Vorverkauf: Theaterbüro und Reisebüro Vivell ab 12.10.2020

 

 

Samstag, 06.02.2021, 15 Uhr (keine Werkeinführung)

 NoPhilBrass „Das tapfere Hörnchen“

 KINDERKONZERT für Kinder von 5 bis 9 Jahren, Tickets 6 Euro (Kinder 0 - 21), 10 Euro (Erwachsene)

 Aula der Mittelschule, Vorverkauf nur im Reisebüro Vivell ab 06.01.2021

 

 

Sonntag, 14.03.2021, 17.30 und 19.30 NOCH UNTER VORBEHALT

 Saxophon Quartett “clair-obscure”: PIAZOLLA – BACH – GERHSWIN – RAVEL

 Festsaal des Historischen Rathauses, Vorverkauf: Theaterbüro und Reisebüro Vivell ab 14.02.2021

 

 

 Sonntag, 13.06.2021, 17 Uhr

 „Junges Rathaus“ Katharina Gruber und Band

 Eintritt frei, Spenden sind willkommen, Zuschauerbeschränkung max. 50, Reservierung unter tel. 128308

 

Nähere Infos ab ca. Ende September unter www.rathauskonzerte-landsberg.de

 

 

 

 

Klavierrezital mit Hisako Kawamura

„Das Wiedersehen“ - Klavierrezital im Historischen Rathaus

mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Rathauskonzerte

 

Hisako Kawamura spielt Werke von Chopin und Beethoven

 

Darauf haben Musikliebhaber lange warten müssen: Endlich dürfen im Festsaal des Historischen Rathauses wieder klassische Konzerte stattfinden – zwar noch unter Auflagen, aber auf gewohntem Niveau der „Landsberger Rathauskonzerte“. Die vielfach ausgezeichnete und international bekannte Pianistin Hisako Kawamura ist ein gern gesehener Gast der Konzertreihe. Sie wird am Sonntag, den 5. Juli unter dem Titel „Das Wiedersehen“ Sonaten von Ludwig van Beethoven und Werke von Frédéric Chopin spielen.

 

Geboren in Nishinomiya, Japan, aufgewachsen in Deutschland, identifiziert sich Hisako Kawamura sowohl mit der europäischen als auch der japanischen Kultur. Kawamura ist mehrfache Preisträgerin sowie Gewinnerin mehrerer renommierter Wettbewerbe. Es folgten Einladungen internationaler Orchester, zuletzt trat sie auf u.a. mit dem NHK Symphony Orchestra unter Kazuki Yamada und dem Symphonieorchester des Ungarischen Rundfunks unter Tamás Vásáry. Außerdem spielte sie Kammermusikprojekte mit dem Cellisten Maximilian Hornung u.a. in der Wigmore-Hall London und Kioi-Hall Tokio. Inspiriert von der engagierten pädagogischen Tätigkeit ihrer Mentoren, die ihre pianistische und konzertante Erfahrung an die nächste Generation weitergaben, unterrichtet Kawamura an der Folkwang Universität der Künste in Essen, an die sie 2015 zur Professorin berufen worden ist. Außerdem ist sie Sonderlehrbeauftragte am Tokyo College of Music.

 

Da die Zuschauerzahl auf 50 begrenzt ist, werden zwei Konzerte angeboten: um 17 und um 19 Uhr. Die Dauer des jedes Konzertes ist 50 Minuten begrenzt, es gibt keine Pause. Zudem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch während des Konzerts vorgeschrieben.

 

Tickets (20 Euro/erm. 17 Euro) gibt es nur im Vorverkauf ab dem 29.6. im Reisebüro Vivell und im Theaterbüro (Montag bis Donnerstag 10 – 14 und Freitag 12 – 17 Uhr). Keine Abendkasse!

 

Ein Sonderkonzert des Fördervereins /

Rathauskonzerte Landsberg

 

Anton aus dem Opernhaus

Konzert für junges Publikum

 

Sa. 12.10.19, 15:30  Uhr

Festsaal des Historischen Rathauses

 

Ein musikalisches Mäuseabenteuer von Fritz Winter und Hannes Mück

mit Musik von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Modest Mussorgsky, Engelbert Humperdinck u. a.

arrangiert für drei Trompeten, drei Posaunen und eine Erzählerin von Hannes Mück

 

 

Mäuserich Anton wohnt in einer Kirche, wo er seine Liebe zur Musik entdeckt. Doch außer ein paar trockenen Breznkrümeln findet sich dort kaum etwas zu essen für ihn. Außerdem ist es Anton auf Dauer zu kalt in dem alten und feuchten Gemäuer, und so beschließt er, an einen anderen Ort umzuziehen, wo es ebenfalls sehr schöne Musik geben soll. Also macht er sich kurzerhand auf den Weg und staunt nicht schlecht, als er nach einer kurzen Fahrt mit der Straßenbahn endlich am Opernhaus ankommt! Dort ist es nämlich äußerst behaglich und warm, und auch das musikalische Programm ist ganz nach Antons Geschmack. Und mit Karl dem Käfer, Mimi der Ballettmaus und der Katze des Kantinenwirts findet er zudem gleich drei neue Freunde...

Dass Musik nicht nur etwas für kleine Mäuse, sondern auch für ein junges Publikum ist, zeigt das musikalische Mäuseabenteuer »Anton aus dem Opernhaus « von Fritz Winter und Hannes Mück. Arrangiert für drei Trompeten und drei Posaunen präsentiert das kurzweilige Kinderkonzert einige der bekanntesten und schönsten Melodien des Musiktheater-Repertoires. Ein kurzweiliges Vergnügen für die ganze Familie!

 

Karten 6 Euro (Kinder von 0 - 21), 10 Euro für Erwachsene im Theaterbüro Schlossergasse, Reisebüro Vivell und online hier

ACHTUNG: der Vorverkauf startet am 4. Juli, Sonderverkauf für Vereinsmitglieder im Vorfeld unter 08191-128308 (8 - 12 Uhr)

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen einer kleiner Feierstunde wurde der Flügel von den beiden Vorständen des Fördervereins - Claudia und Axel Flörke - an den Oberbürgermeister der Stadt Landsberg - Mathias Neuner - übergeben. Markus Phillipper,  Förderpreisträger des Landkreises Landsberg,  gab den Zuhörern ein kleines Konzert. Anwesend waren auch die beiden Vorstandsmitglieder der Sparkasse Landsberg Dießen - Thomas Krautwald und Roland Böck - die den Förderverein in den letzten Jahren finanziell sehr unterstützt hat.